DB Geschichte

DB Geschichte
DB Geschichte

Die Deutsche Bahn entstand am 1. Januar 1994 aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn. Die ehemalige staatliche "Behördenbahn" war jetzt, nach dieser Zusammenlegung und gleichzeitigen Privatisierung, eine unternehmerisch geführte Aktiengesellschaft, mit dem Ziel kunden- und marktorientiert zu arbeiten und Gewinne zu erwirtschaften.

Die ersten Jahre des neuen Unternehmens "Deutsche Bahn AG" standen ganz im Zeichen der Bahnrefom. Viele Rationalisierungs- und Modernisierungsmaßnahmen wurden beschlossen und umgesetzt. Unternehmensbereiche wurden neu geschaffen, Arbeitsplätze abbgebaut und wichtige Streckenabschnitte saniert, sowie prestigeträchtige Großprojekte beschlossen, wie die Erweiterung der Großbahnhöfe in Leipzig und Berlin. 1996 trat das Regionalisierungsgesetz“ für den Nahverkehr in Kraft.

Die Verantwortung für den Schienennahverkehr ging vom Bund auf die Länder über. 1998 folgte mit der Verbindung Berlin – Hannover die Eröffnung einer wichtigen Neubaustrecke und im Jahre 1999 wandelte man die Geschäftsbereiche für Fernverkehr, Nahverkehr, Güterverkehr, Fahrweg und Personenbahnhöfe ebenfalls in Aktiengesellschaften um. Im Jahre 2000 war erstmals der ICE3 im Einsatz, ein moderner Hochgeschwindigkeitszug, der es auf ein Tempo von bis zu 330kmh bringt. 2001 wird das Sanierungs- und Investitionsprogramm fortgeführt. Unter dem Motto "Offensive Bahn" wird u.a. viel Geld in die Erneuerung des Bestandnetzes und in den Wagenpark investiert. Im Juli 2003 gründete man schließlich den Unternehmensbereich "Dienstleistungen", indem Geschäftsfelder wie DB Energie, DB Fuhrpark, DB Services und die Fahrzeuginstandhaltung aufgingen, sowie den Unternehmensbereich "Transport und Logistik". In der Folge wurden viele neue Strecken in Betrieb genommen bzw. vorhandene Strecken modernisiert. Das Unternehmen setzte zunehmend auf Internationalisierung, der Personenverkehr weitete sein Netz europaweit aus und die Bahn kaufte verschiedene ausländische Bahn- und Verkehrsunternehmen auf. Viel Geld floss auch in den Aufbau eines europaweiten Logistiknetzwerkes.

Nachdem bereits 10 Jahre nach der Gründung der Deutschen Bahn AG im Jahr 2004 positive Umsatzzahlen und Gewinne bekanntgegeben werden konnten (ganz im Gegensatz zur Anfangszeit Mitte der 90er-Jahre), ist die Bahn heute eines der führenden Mobilitäts- und Logistikunternehmen weltweit, tätig in 130 Ländern. Pro Tag befördert die Bahn mehr als fünf Millionen Kunden deutschlandweit im Personenverkehr und transportiert mehr als eine Millionen Tonnen Güter.

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Mit Freunden teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit

DB FahrplanauskunftSitemapImpressumGoogle
Copyright © 2017, Bahn Fahrplanauskunft
Alle Rechte vorbehalten.